DE-ÖKO-039

Deutsche Landwirtschaft

 

Kapuzinerkresse

Tropaeolum majus

Laut Wissenschaftler der Universität Würzburg kann diese Vitamin C reiche Pflanze wie Antibiotika wirken. Der Inhaltstoff Glucosinulat wird von Enzymen zu Senfölen umgewandelt und kann verschiedene Erreger hemmen. Kapuzinerkresse wird gegen Bronchitis und Erkältungsinfekte in indianischer Volksmedizin eingesetzt. Verzehrt werden Blüten und Blätter in Salaten, Kräuterquark, auf Brot usw. Oder als Tee. Der Geschmack ist ähnlich der Gartenkresse.

Sehr gut eignet sich die Kapuzinerkresse auch als Zier- und Duftpflanze für Balkon und Garten.

 

Regelmäßig gießen und gelegentlich düngen.





Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kai Burmester