Wir sind MPS zertifiziert...

Das Zertifikat für umweltfreundlichen und nachhaltigen Anbau

Unsere Gärtnerei ist Mitglied im regionalen Verbund:

 

Starke Pflanzen....

pflanzenstärkender & natürlicher Anbau....

energiereiche & belebte Pflanzen....

"Auf die inneren Werte kommt es an!"

"Es ist uns ein Anliegen, durch unsere Anbaumethode dauerhaft vitale und langlebige Pflanzen zu erzeugen, die der Umwelt und dem Verbraucher viel Freude bereiten."

 

Pflanzengesundheit durch Homöopathie                         

... bei jedem Gießvorgang werden flüssige homöopathische Mittel dem Gießwasser beigemischt. Zur Kräftigung und Stärkung. Die Pflanzen werden stresstoleranter.

 

Verwendung von BIO-Topferde                                                 

... wir arbeiten mit einem Erdenwerk zusammen, das uns zertifiziertes Torfsubstrat nach der EG-Öko-Verordnung liefert.

 

Biologischer Pflanzenschutz                                           

... durch den Nützlingseinsatz sorgen natürliche Gegenspieler der Schädlinge für eine Regulierung. Schädlinge haben es wegen unserem pflanzenstärkenden Anbau ohnehin schwerer.

 

Wurzelbelebung durch Grünschnittkompost & Urgesteinsmehl            

... wir lassen zertifizierten Kompost beimischen, um organisches Leben dem sonst recht unbelebtem Substrat zuzuführen. Zusätzliches Urgesteinsmehl fördert das Bodenleben und die Kompostaktivierung.

 

Pflanzenstärkung durch aktive Mikrobiologie & organische Substanzen

... Mikrobiologie (bodenfördernde Pilze, Hefen, Bakterien) und pflanzliche Eiweiße, Aminosäuren und Vitamine fördern das Wurzelwerk und die Widerstandskraft der Pflanzen. Die Mikroorganismen werden frühzeitig im Jungpflanzenstadium ins Substrat eingebracht.

 

Energiereiches Gießwasser  durch  Wasseraktivator          

... dieser "Aktivator" ist in eine unserer Wasserleitungen eingebaut und wird in der frühen Wachstumsperiode eingesetzt. Durch eine spezielle Verwirbelungstechnik werden die Wassermolekülketten stabilisiert und regeneriert. Weiterhin wird das Wasser im Gerät an Mineralien vorbei geleitet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kai Burmester